Donnerstag, 20. Juli 2017

Er & Sie eine Liebe in Paris

Er & Sie- Eine Liebe in Paris von Marc Levy 




14,99€
Blanvalet Verlag
352 Seiten

Inhalt:
Es war einmal in Paris ...
Sie ist Schauspielerin. Er ist Schriftsteller. Sie heißt Mia. Er heißt Paul. Sie ist eine Engländerin aus London. Er ist ein Amerikaner aus Los Angeles. Sie versteckt sich in Montmartre. Er lebt im Marais. Sie hat sehr viel Erfolg. Er nicht wirklich. Mia ist sogar ein weltweit gefeierter Star, aber Paul hat noch nie von ihr gehört, weil er in seiner ganz eigenen Bücherwelt lebt. Beide fühlen sich einsam, bis sie sich eines Tages in einem kleinen Restaurant begegnen. Obwohl Paul sie zum Lachen bringt und er Mias Ungeschicklichkeit unwiderstehlich findet, wissen beide, dass sie sich nicht verlieben dürfen ..

Meine Meinung:
Ein typisches, in grau gehaltenes Levy Cover und ein interessanter Klappentext, fixten mich als großen LEvy Fan natürlich an.
Schnell griff ich zu diesem Buch und tauchte in die Welt von Paris ein.
Mia und Paul haben beide sehr unterschiedliche Lebenswege, doch durch das zutun von Pauls Freunden kreuzen sich diese Wege auf einer Daitingplattform. Was harmlos beginnt entwickelt sich zu einer Liebesgeschichte mit viel Gefühl und Herzschmerz. 
Mia kam wegen ihres Mannes nach Paris und versucht möglichst unerkannt zu bleiben und nicht als bekannte Schauspielerin enttarnt zu werden. Sie trifft auf Paul, einen eher semierfolgreichen Autor, der ursprünglich aus den Staaten stammt.
Paul und Mia sind mir als Leser sehr sympatisch gewesen und ich habe mit ihnen gefühlt und wollte sie ab und zu mal schubsen und sagen "Los nun mach schon".
Levy beschreibt ihre Gefühle, ihre Gedanken und ihre Situation bekannt tief und detailliert. Leider manchmal zu sehr detailliert. Vor allem die Beschreibung von Orten zieht sich schon mal über einige Seiten, die man als Leser dann eher so überfliegt...
Mit der Erwartung eines leichten Liebesromanes sollte man nicht an das Buch gehen. Wer Levy kennt, kann sich das denken. Natürlich stecken Schicksal, Melancholie und tiefe Gefühle im Buch und keine seichte Schmonzette. 
Die Geschichte ist vorhersehbar, steckt aber trotzdem voller Überraschungen und ist deshalb absolut lesenswert. Für die Überlänge in einigen Beschreibungen ziehe ich ein Herz ab.

4 von 5 Herzen
<3 <3 <3 <3